Schimmelpilze

Die in der Luft befindlichen Sporen, zusammen mit Staub, lagern sich auf Wandoberflächen ab. Im Staub (und auch in Tapeten) ist reichlich Nahrung für das Keimen der Sporen enthalten, wobei in Verbindung mit Feuchtigkeit und Temperatur über 12 °C ideale Wachstumsbedingungen entstehen, es bilden sich grüngraue bis schwarze Schimmelrasen.

Der Entstehung von Schimmelpilzen geht also immer eine Oberflächenfeuchte, in der Regel durch Kondensat- (Schwitzwasser-) bildung voraus. Schimmelpilz siedelt sich immer dort an, wo eine Bauteiloberfläche über einen längeren Zeitraum feucht ist. Vorhandene Tapeten oder abgelagerter Staub begünstigen die Lebensbedingungen. Trocknet die Feuchtigkeit ab, hört das Wachsen auf und beginnt erst dann wieder, wenn neue Feuchtigkeit auftritt.

Manche Sporen, z.B. die der Aspergillus- und Penicilinumarten bleiben auch ohne die vorher beschriebenen Grundlagen über Jahre (!) hinweg lebensfähig.


Die im Handel üblichen Schimmelpilzentferner oder Sanierungsplatten sind nur bedingt einsatzfähig. Wenn die Beseitigung so einfach wäre, dann gäbe es keine Schimmelpilzprobleme.

Der Staubsauger müsste z.B. mit einem geeigneten Filter, der Mikroorganismen zurückhält, ausgestattet sein. Das Abwaschen ist sinvoll, wenn man weiß     , mit welcher Schimmelpilzgattung man es zu tun hat, denn Schimmelpilze sind Chemiekünstler, was den einen absterben lässt, nimmt der andere als Nahrung. 


Mallorca Herbstferien 2012-03-21 um 08-02-12

Schimmelpilzsbefall durch Wasserschaden


Die Ansiedlung von Schimmelpilzen auf Bauteiloberflächen lässt sich vermeiden durch:

-  ausreichende Wärmedämmung und Wärmespeicherung mit hohen Wandoberflächentemperaturen ohne Wärmebrücken.

-  Kappillaraktive, offenporige , diffusionsfähige Oberflächen mit ausreichender Sorbtionsfähigkeit (vorübergehende Aufnahme von Feuchtigkeit).

-  Richtiges Lüften durch kurzes, intensives Querlüften.

-  Ausreichendes Beheizen mit möglichst  hohem Strahlungs- und geringem Konvektionsanteil.

-  Möblieren mit ca. 5cm Abstand zu Innenwänden und ca. 10cm Abstand zur Außenwand bei guter Lüftung.



Mallorca Herbstferien 2011-08-04 um 08-16-35

Restfeuchtigkeit während des Einzugs in das Neue Haus



Gesundheitsschädlich ist nicht die Feuchtigkeit, sondern erst der durch Feuchtigkeit entstehende Schimmelpilzbefall. Schimmelpilze können die Gesundheit von Mensch und Tier durch die mikroskopisch kleinen Pilzsporen gefährden. Die Sporen werden in der Luft verwirbelt und gelangen durch Einatmen in die tieferen Atemwege, wodurch Erkrankungen und Allergien verursacht werden können.


Foto 3

…leider kein Einzelfall…